Semesterbeginn

Seit einer Woche läuft das Sommersemester 2006. Ich habe ja die Mitarbeiter-Stelle von Frederic übernommen (er wollte sich auf seine Stelle in München sowie seine Doktorarbeit konzentrieren) und biete deshalb jetzt 2-3 Seminare pro Semester an. Nachdem nun der Zeitpunkt vorbei ist, um noch über die Vorbereitung zu schreiben, will ich wenigstens kurz „meine“ Seminare vorstellen, wobei es eigentlich nur einmal wirklich „mein“ Seminar ist.

E-Learning in Theorie und Praxis

Dies ist ein Seminar, dessen Konzept ich selbst entwickelt habe und auch alleine erprobe. Die Idee ist vor ca. einem halben Jahr entstanden. Hintergrund war, dass die Mehrheit unserer MuK-Studenten nur begrenzt an medienpädagogischen Fragestellungen interessiert ist. Vielmehr steht bei vielen von ihnen ein kommunikationswissenschaftliches Interesse im Vordergrund. Diese persönlichen Eindrücke wurden auch durch eine Studie unter den Erstsemestern im letzten Wintersemester bestätigt (die Erhebung wurde durchgeführt von der Professur für Kommunikationswissenschaft, woran auch Tobias sowie Sandra haben mitgewirkt). Jedenfalls habe ich mir gedacht, vielleicht sollte das aufgegriffen werden und die Beschäftigung mit medienpädagogischen Themen über einen journalistischen Zugang erfolgen. Zufällig habe ich mich damals mit Ruben über sein Projekt LMSNews.com unterhalten. Diese Seite ist inzwischen sehr erfolgreich. Deshalb dachte ich mir, das ließe sich doch verbinden: die Studenten erarbeiten Beiträge zum Bereich E-Learning und Learning-Management-System für diese Seite. Und wenn die Qualität gut genug ist, können diese Beiträge auch veröffentlicht werden. Zu tun gibt es allemal genug 😉

Jedenfalls habe ich ein ausgebuchtes Seminar und bin nach der ersten Sitzung optimistisch. Mal schauen, wie es sich entwickeln wird. Ach ja: ich habe auch noch ein neues Projekt der Professur eingebunden, nämlich w.e.b.Square. Daphne hat es vorgestellt (vielen Dank nochmals, das gilt natürlich auch für Ruben, der LMSNews präsentiert hat 🙂 ) – sobald es offiziell startet, wird das auf unserer Homepage bekanntgegeben. Wer etwas mehr über „mein“ Seminar wissen möchte, kann sich hier herunterladen: die kommentierte Seminarbeschreibung und die Präsentation der ersten Sitzung.
Vielleicht noch eine kleine Abschlussbemerkung: ich stelle für die Referate das Material zur Verfügung. Einen kleinen Teil in klassischer Form, d. h. als Kopiervorlage im Semesterappart. Einen Großteil habe ich aber als pdf aus dem Internet recherchiert. Es war wirklich erstaunlich, wie viele gute Texte ich online gefunden habe. Da ich sie alle in unser LMS hochgeladen habe, bin ich nun dort Nr. 1 auf der Score-Liste 😉

Einführung in die qualitative Sozialforschung

Dieses (großteils virtuelle) Seminar läuft nun schon zum dritten Mal (hier gibt es eine Grafik der Startseite). Entstanden ist es als Gemeinschaftsprojekt der Doktoranden und Gabi. Diesmal bin ich offiziell der Dozent. Doch tatsächlich ist es nur so, dass ich für dieses Semester verantwortlich bin und mich um die organisatorischen Fragen kümmere. Unterstützt werde ich von Eva, die im letzten Semester die Dozentin war (wir haben einfach die Rollen getauscht, denn letztes Jahr habe ich sie unterstützt und dabei auch von ihr gelernt). Außerdem habe ich noch ein Tutoren-Team zur Seite. Einmal Tobias, der im letzten Semester auch schon dabei war. Und daneben noch Michael und Jan, die im letzten Semester Teilnehmer waren. Insofern sind wir also eher ein Dozenten-Team. Ich bin mal gespannt, wie es laufen wird. Dieses Semester haben wir soviel Teilnehmer wie noch nie – das wird also noch ein großer Korrekturaufwand werden. Mal schauen, wie sich unsere neuen Bewertungskategorien bewähren. Nach den Erfahrungen des letzten Semesters haben wir dies nämlich etwas optimiert…
Wer mehr wissen will: hier ist die Präsentation der ersten Sitzung, wobei wir uns nur zum Teil an deren Gliederung gehalten haben. Da wir (das Team) schon ziemlich gut vertraut waren mit dem Seminarablauf (darum geht es in dieser Präsentation hauptsächlich), haben wir etwas „freier“ die Punkte abgehandelt – nämlich dann, wenn es gerade gepasst hat 😉

Podcasting im Bildungskontext

Dieses Seminar geht auf eine Idee von Ruben zurück und trifft wohl auf einen sehr aktuellen Trend – jedenfalls war das Seminar vierfach überbucht. Ich bin nur zur organisatorischen Unterstützung mit im Boot – das Seminar selbst wird im Wesentlichen von Ruben gemacht. Lediglich bei Fragen der Umsetzung hat Gabi mitgedacht und in ihrem Weblog bereits zweimal darüber berichtet, nämlich hier und hier. Außerdem haben Rüdiger, Ruben und ich auf unserer Rückfahrt von der Didacta in Hannover im Februar genug Zeit gehabt, die Idee in ein konkretes Konzept zu „übersetzen“.

Die erste Sitzung hat super geklappt: Glückwunsch nochmals von mir an Ruben 🙂 Wie es für Ruben selbst war, könnt ihr hier nachlesen. Zusätzlich hat Ruben mir noch seine Präsentation zur ersten Sitzung zur Verfügung gestellt, sodass sie hier nun downloadbar ist. Ich habe lediglich die Audio-Beispiele daraus entfernt, damit die Dateigröße vertretbar bleibt. Viel Spaß damit 🙂

PS: Sobald es Ergebnisse aus den Seminaren gibt, werde ich natürlich darüber berichten

6 Gedanken zu „Semesterbeginn

  1. Pingback: Randnotizen

  2. Pingback: Randnotizen

  3. Pingback: Randnotizen » Blog Archive » w.e.b.Square ist online

  4. Pingback: Randnotizen » Blog Archive » Seminare im Sommersemester 2007

  5. Pingback: Randnotizen » Seminare im Frühjahrtrimester 2010

  6. Pingback: Randnotizen » Seminar im Wintertrimester 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.