Publikation: Die Bedeutung von Feedback im Blended Learning

Zusammen mit Silvia habe ich einen weiteren Artikel für die aktuelle w.e.b.Square-Ausgabe verfasst:

Sippel, S. & Florian, A. (2008). Die Bedeutung von Feedback im Blended Learning. Optimierung eines Feedback-Instruments in der Veranstaltung „Einführung in die qualitative Sozialforschung“. w.e.b.Square. 01/2008. URL: http://websquare.imb-uni-augsburg.de/2008-01/4

Dort wird, ausgehend von Studien, die Silvia durchgeführt hat (über eine davon im Rahmen des Begleitstudium-Angebote „Tele-Tutoring“ habe ich u. a. hier berichtet) am Beispiel meiner Veranstaltung „Einführung in die Qualitative Sozialforschung“ dargestellt, wie Feedback in Lehr-/Lernprozesse integriert werden kann beim Blended Learning. Wie ich schon zuvor kurz angedeutet hatte, war ein Ergebnis der Studie, dass das Feedback-Verfahren geändert wurde und auf Erfahrungen damit gehe ich im Beitrag ebenfalls ein.

PS: Diesen Beitrag habe ich nachträglich verfasst und zurückdatiert.

Ein Gedanke zu „Publikation: Die Bedeutung von Feedback im Blended Learning

  1. Pingback: Randnotizen » Publikation: Kontinuierliche Qualitätsentwicklung eines Methodenkurses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.