Bayern ist schön

Nachdem ich erfreulicherweise einige Nachfragen zum Kurz-Urlaub erhalten habe, will ich wenigstens überblicksartig für alle Interessenten die einzelnen Stationen festhalten. Insgesamt war es sehr erholsam, für zwei Tage weg vom Schreibtisch zu sein, außerdem bietet die Umgebung viele schöne Orte (wir waren vor allem im Altmühltal), zumal wir sehr viel Glück mit optimalem Wetter hatten und so die Herbstlandschaft richtig genießen konnten. Erstaunlich ist auch, wie viel sich in zwei Tage „reinpacken“ lässt, ohne dass es stressig ist – im Gegenteil, wir haben einfach gemacht, worauf wir Lust hatten und was sich angeboten bzw. ergeben hat 🙂

Also, hier der Reihe nach. Wir sind zunächst nach Kehlheim gefahren, hatten dort eine Brauereibesichtigung (mit Bierverkostung und eigentätiger Flaschenabfüllung, wobei das Bier nun zu Hause noch drei Wochen nachreift) und haben dann dort auch übernachtet – das alles war Teil eines Geburtstagsgeschenks :-). Am nächsten Morgen haben wir zunächst einen zufällig stattfinden, speziellen Markt besucht und sind dann zur Befreiungshalle gegangen. Danach haben wir noch das Kloster Weltenburg und die Burg Prunn besucht. Abends haben wir in Eichstätt übernachtet, was wir am nächsten Tag noch angeschaut haben und vor der Rückfahrt haben wir der Willibaldsburg einen Besuch abgestattet. Auf dem Rückweg haben wir zuletzt Halt gemacht in Neuburg a. d. Donau.

Wie gesagt: Das klingt alles nach viel Aktion, war aber sehr entspannt, erholsam und die einzelnen Stationen wirklich einen Besuch wert 🙂

2 Gedanken zu „Bayern ist schön

  1. basti

    Danke für den Bericht! Bin ein bischen neidisch und würde gerne endlich auch mal wieder nen kleinen Urlaub machen. Aber ich fahr ja an Sylvester in Disneyland und davor vielleicht kurz mal nach Dublin. 😉 Aber ganz im Ernst: An „unser“ Bayernland kommt das doch alles nicht ran. 😉

  2. Alexander Florian

    Hi Basti, freut mich, dass du mit den wenigen Hinweisen was anfangen kannst. Aber es ist wirklich traumhaft, wieviele schöne Möglichkeiten Bayern zu bieten hat, ich gehe z. B. regelmäßig wandern und dann gibt es ja noch neben dem Allgäu Gegenden wie Franken oder Oberpfalz, die auch sehr speziell sind (z. B. sind Würzburg oder Regensburg auch einen Besuch wert) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.