Feed-Ausbeute: Literatur & Studien

Da seit meinem letzten Blog-Posting wieder einige Zeit verstrichen ist, möchte ich nun einen neuen Beitragstyp ausprobieren. Ich werde nun gesammelt einige Links auf anderen Blogs festhalte, worin z. B. über neue Literatur oder Studien berichtet wird. Bislang hatte ich es ja oft so gemacht, dass ich rückwirkend zu einzelnen ausgewählten Beiträgen aus anderen Blogs, welche ich in meinem Feed-Reader „markiert“ hatte, jeweils einzelne Blog-Postings verfasst habe. Doch nun will ich hier einfach gesammelt (unzusammenhängend) festhalten, was ich in den letzten Wochen als „behaltenswert“ eingestuft hatte – eventuell werde ich das zukünftig öfters machen, dass ich alle paar Wochen eine solche Feed-Ausbeute in meinem Blog festhalte ;-)

  • Los geht es mit einem Link zu einer Sammlung von E-Learning-Journals (hier; via Martin Ebner).
  • Online verfügbar ist nun das E-Book „E-Learning: Hexenkessel oder Zauberstube – Erfahrungen und Ideen von Lernenden“ (hier) von Bloghaus 2.0 (via e-teaching.org).
  • Daneben fand ich die Rezension zur Studie „Wissensmanagement 2.0. Erfolgsfaktoren für das Wissensmanagement mit Social Software“ des Fraunhofer Instituts auf e-teaching.org interessant (hier).
  • Außerdem habe ich bei Jochen Robes (mal wieder) zwei spannende Einträge bzw. interessante Links entdeckt:
    • Artikel im Handbuch E-Learning mit dem Titel „Mobiles Lernen – die Lernform des Homo Mobilis“ (hier; via Jochen Robes).
    • Ein „Praxisleitfaden: Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen“ (hier; via Jochen Robes).
  • Bei den LLM-Forschungsnotizen (ich hatte hier darüber berichtet) gibt es bereits die dritte Publikation mit dem Titel „Videoannotation: Ein Beitrag zur didaktischen Musterforschung?“ (hier). Der Blog-Eintrag von Frank dazu findet sich hier, die LLM-News dazu hier.
  • Über die aktuelle Ausgabe des eLearning-Magazins der Universität Hamburg zum Thema „eLearning in den Naturwissenschaften“ (hier) wurde an verschiedenen Stellen berichtet, ich bin zunächst über studiumdigitale (hier) darauf gestoßen.
  • Bezogen auf Entwicklungsforschung hat Gabi kürzlich einen Blog-Eintrag (hier) mit einem Kommentar zum Themenheft „Transferforschung im Bildungsbereich“ (hier) veröffentlicht.
  • Eine gute Idee fand ich die Gastbeiträge im Blog von Johannes Moskaliuk, worin über verschiedene Forschungsergebnisse recht ausführlich berichte wurde, wovon ich einige verlinken möchte (nachfolgend die Titel der Gastbeiträge):
    • Hauptsache Interaktion: So funktioniert Gruppenlernen (hier)
    • Mehr Wissen durch kooperatives Lernen? Eine empirische Studie (hier)
    • kooperatives Lernen und Grounded Cognition (hier)
    • Wann gelingt Gruppenarbeit? | Positive Interdependenz als Grundlage (hier)
    • Freiwilliges Engagement für Wikipedia ohne externe Anreize (hier)
    • Design-Forschung: Gestaltung von Kontext, Tool und Theorie (hier)
  • Zuletzt möchte ich in diesem Zusammenhang noch auf eine Studie zu Concept Mapping (was ich in der Lehre selbst ab und zu einsetze) bzw. auf den Blog-Beitrag „Verbessert Concept Mapping den Lernerfolg?“ (hier) bei medienpraxis.ch hinweisen, worin kurz auf eine entsprechende Publikation (hier) eingegangen wird.

4 Gedanken zu „Feed-Ausbeute: Literatur & Studien

  1. Pingback: Randnotizen » Feed-Ausbeute Februar & März 2010

  2. Pingback: Randnotizen » Feed-Ausbeute Juni 2010

  3. Pingback: Randnotizen » Feed-Ausbeute Juli 2010

  4. Pingback: Randnotizen » Rückblick 2010

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>