Studie zu Open Access

Vor zwei Tagen bin ich über e-teaching.org auf eine interessante Studie aufmerksam geworden (hier). In Ihrem Text berichtet Katrin Weishaupt über eine Untersuchung der Bewertungsmaßstäbe elektronischer Publikationen. Ich bin ein großer Befürworter des Open Access und freue mich, dass hier einige Argumente und Anregungen zu finden sind.

Karin Weishaupt, 2009: Freier Zugang und Qualität – kein Widerspruch! Etablierte Strukturen des Wissenschaftssystems behindern die Durchsetzung von Open Access. Internet-Dokument. Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. Forschung Aktuell, Nr. 04/2009

PS: Diesen Beitrag habe ich nachträglich verfasst und zurückdatiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.